Zum Hauptinhalt springen

Einbrecher in flagranti erwischt

Am letzten Dienstag hat die Polizei in Bern zwei mutmassliche Einbrecher verhaftet. Bei den beiden wurde Deliktsgut aus weiteren Einbrüchen sichergestellt.

Der Einbruch geschah an der Elisabethenstrasse. (Quelle: Google Streetview)

Am Dienstag um 10 Uhr entdeckte die Kantonspolizei Bern an der Elisabethenstrasse in Bern zwei Personen, die mutmasslich kurz davor einen Einbruchdiebstahl in ein Mehrfamilienhaus an derselben Strasse verübt hatten. Die Polizisten konnten die beiden Männer am Breitenrainplatz anhalten und auf eine Polizeiwache bringen.

Nach ersten Einvernahmen zeigten sich die Angehaltenen geständig, den Einbruch an der Elisabethenstrasse verübt zu haben. Im Rahmen der weiteren Abklärungen wurde bei den Beschuldigten zudem Deliktsgut sichergestellt, das aus weiteren Einbrüchen stammen könnte, die in der Region Bern verübt worden waren.

Die Männer im Alter von 29 und 34 Jahren wurden verhaftet. Die zuständige Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland hat die Untersuchungshaft beantragt. Weitere Ermittlungen sind im Gang, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch