Zum Hauptinhalt springen

Eine Frau rettet die 1.-August-Feier

In der Stadt Bern wird nun doch eine offizielle Bundesfeier stattfinden. Stadtratspräsidentin Vania Kohli hat Sponsoren aufgetrieben, die rund die Hälfte der Kosten übernehmen. Der Gemeinderat ist bereit, maximal 10'000 Franken zu bezahlen.

Vania Kohli
Vania Kohli
Andreas Blatter

Stadtratspräsidentin Vania Kohli (BDP) ist glücklich: «Wir haben eine 1.-August-Feier. Und dies ohne Nachkredit des Stadtrats.» Aus Spargründen wollte der Berner Gemeinderat die traditionelle Bundesfeier aus seinem Budget streichen. Kostenpunkt der Bundesfeier: rund 20'000 Franken. Bisher bezahlten der Gemeinderat und die Stadtkanzlei den Anlass. Nun sollte der Stadtrat sich wesentlich an den Kosten beteiligen. Vania Kohli erteilte aber diesem Ansinnen gleich bei ihrem Amtsantritt eine Absage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.