Zum Hauptinhalt springen

Eisblume-Koch experimentiert mit Insekten

Beim ersten Insektenkochbuch auf Gourmetniveau ist auch Simon Apothéloz, der Küchenchef der Eisblume in Worb, dabei.

Das Start-up Essento will das erste Gourmetrezeptbuch mit Insekten publizieren. Im Bild Heuschrecken im Bierteig.
Das Start-up Essento will das erste Gourmetrezeptbuch mit Insekten publizieren. Im Bild Heuschrecken im Bierteig.
Oliver Brachat
Simon Apothéloz von der Eisblume hat auch ein Rezept beigesteuert.
Simon Apothéloz von der Eisblume hat auch ein Rezept beigesteuert.
Oliver Brachat
Derzeit wird mit Crowdfunding Geld gesammelt. Auf 150 Seiten sollen 40 Rezepte zusammenkommen. Im Bild Mehwurm-Shiitake-Ravioli.
Derzeit wird mit Crowdfunding Geld gesammelt. Auf 150 Seiten sollen 40 Rezepte zusammenkommen. Im Bild Mehwurm-Shiitake-Ravioli.
Oliver Brachat
1 / 3

Das Zürcher Start-up Essento will das erste Gourmet-Insektenkochbuch publizieren. Gedruckt ist es noch nicht, da derzeit mit Crowdfunding Geld gesammelt wird. Geplant ist, dass im Oktober auf 150 Seiten 40 Insekten-Rezepte publiziert werden.

Während viele der Rezepte von Essento selber sind, wurden auch acht Spitzenköche an Bord geholt. «Uns war es wichtig, dass es junge und ambitionierte Köche sind, welche sich in der Kochwelt dennoch schon etablieren konnten», erklärt Christian Bärtsch von Essento.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.