Zum Hauptinhalt springen

Energie-Dampfer nimmt Fahrt auf

In der Energiezentrale Forsthaus wird nun schrittweise der Betrieb hochgefahren. In den nächsten Wochen werden die Dampfkessel gereinigt. Das wird in der näheren Umgebung zu sehen und zu hören sein.

Die 500 Millionen Franken teure Energiezentrale im Berner Forsthaus läuft sich warm.
Die 500 Millionen Franken teure Energiezentrale im Berner Forsthaus läuft sich warm.
zvg/EWB
In einigen Tagen wird erstmals eingefeuert, zunächst im Holzheizkraftwerk.
In einigen Tagen wird erstmals eingefeuert, zunächst im Holzheizkraftwerk.
zvg/EWB
zvg/EWB
1 / 6

Wie ein Ozeandampfer liegt die neue Energiezentrale Forsthaus am Rand des Berner Bremgartenwalds. Voraussichtlich Anfang 2013 wird der 500-Millionen-Bau von Energie Wasser Bern im Vollbetrieb stehen. Knapp vier Jahre nach dem Baubeginn. Nicht nur der Berner Kehricht wird dann hier verbrannt, sondern in einem schweizweit einzigartigen Holz-, Gas- und Dampfkraftwerk auch Energie produziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.