Zum Hauptinhalt springen

Er wetzt die Messer für die EM

Ausgezeichnet mit 13 Goldmedaillen, ist die Metzgerei Schwander die erfolgreichste KMU-Metzgerei der Schweiz. Ihr Junior will sich nun an der EM in Parisbeweisen.

Bei ihm geht kein Gramm Fleisch verloren: Severin Schwander übt, fachgerecht Fleisch zu zerlegen für die EM der Fleischfachleute in Paris.
Bei ihm geht kein Gramm Fleisch verloren: Severin Schwander übt, fachgerecht Fleisch zu zerlegen für die EM der Fleischfachleute in Paris.
Christian Pfander

Geschickt befördert Severin Schwander, Vize-Schweizer-Meister der Fleischfachleute, Schweinekeulen, die an Metallhaken an der Decke befestigt sind, aus dem Kühlraum. Gleich kann er die frischen, regionalen Produkte zerlegen und zu Kochschinken, Räucherschinken und Schnitzeln verarbeiten.

Danach werden die Stücke schön angerichtet und in der familieneigenen Metzgerei Schwander für die Kundschaft präsentiert. Die Tiere aus der Region wurden für ­diese Leckereien an dem Morgen geschlachtet. Diese Frische und Qualität der Rohmaterialien schätzen die Kunden. «Das ist nur möglich, wenn wir auf kleinste Details achten und keine Kompromisse bei der Qualität eingehen», sagt Schwander.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.