Zum Hauptinhalt springen

E-Voting soll für Auslandschweizer bald möglich werden

Ab 2012 soll E-Voting für Auslandschweizer in allen bernischen Gemeinden eingeführt werden. Dafür beantragt der Regierungsrat dem Grossen Rat einen Kredit.

Wählen und Abstimmen per Internet soll für Auslandschweizer bald möglich werden.
Wählen und Abstimmen per Internet soll für Auslandschweizer bald möglich werden.
Colourbox

Für den Betrieb von E-Voting für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer beantragt der Regierungsrat dem Grossen Rat für 2012 bis 2014 einen Kredit von insgesamt 960'000 Franken.

Das Projekt befindet sich derzeit in der Pilotphase. Wie der Regierungsrat am Donnerstag mitteilte, werden in diesem Jahr mit verschiedenen Gemeinden Testabstimmungen durchgeführt. Voraussichtlich ab Mitte 2012 soll E-Voting für Auslandschweizer in allen bernischen Gemeinden eingeführt werden.

Selbstverständlich können sie aber auch weiterhin brieflich oder an der Urne abstimmen.

pd/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch