Zum Hauptinhalt springen

Ex-Kassier missbrauchte das Vertrauen der Züchter

Die schrägen Touren des ehemaligen FDP-Stadtrats fielen dem Kleintierzüchterverein erstmals im Frühjahr auf. Präsident Peter Bigler ist sehr enttäuscht.

Duo: Zwei Brüder führten den Verein an den finanziellen Abgrund. Gegen den früheren Kassier und FDP-Stadtrat läuft eine Strafuntersuchung.
Duo: Zwei Brüder führten den Verein an den finanziellen Abgrund. Gegen den früheren Kassier und FDP-Stadtrat läuft eine Strafuntersuchung.
Urs Baumann

700'000 Franken haben die neuen Häuschen des Kleintierzüchtervereins der Stadt Bern (KTZV) in der Eymatt 2006 gekostet. Die Schulden, die der Verein nun aber hat, sind rund doppelt so hoch: «Der frühere Kassier hat unsere Anlage als Investitionsobjekt missbraucht», vermutet der neue Präsident des Vereins, Peter Bigler. Bigler ahnte nichts von den dubiosen Geschäften. Dabei kennt er den ehemaligen FDP-Stadtrat schon viele Jahre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.