Zum Hauptinhalt springen

Fahrerflucht nach Kollision

Am Mittwochabend kam es in der Stadt Bern zu einer Kollision zwischen drei Autos. Der Verursacher fuhr daraufhin davon. Beim Unfall ist ein hoher Sachschaden entstanden. Verletzte gab es keine.

Eine Autofahrerin war am Mittwochabend um zirka 18.05 Uhr aus Richtung Eigerplatz auf der Schwarzenburgstrasse in Richtung Köniz unterwegs. Auf der Kreuzung zwischen Schwarzenburg- und Weissensteistrasse musste sie stark abbremsen. Grund war ein von Köniz herkommender dunkler Kleinwagen der gleichzeitig in die Weissensteinstrasse in Richtung Bümpliz abbiegen wollte.

Die Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Heck des dunklen Kleinwagens. Unmittelbar darauf prallte ein von Wabern kommendes Auto seitlich in das aufgefahrenen Auto. Verletzt wurde niemand. Der Verursacher fuhr davon. Der entstandene Sachschaden beläuft sich gemäss Mitteilung der Kantonspolizei auf rund 20'000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen: 031 634 41 11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch