Frau nach Unfall auf der A1 bei Ittigen schwer verletzt

Am Montagabend kam es auf der A1 bei Ittigen zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto. Eine Frau wurde schwer verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Kurz vor der Autobahnraststätte Grauholz prallten ein Lastwagen und ein Auto zusammen.

Kurz vor der Autobahnraststätte Grauholz prallten ein Lastwagen und ein Auto zusammen.

(Bild: Andreas Blatter (Archiv))

Nach aktuellen Erkenntnissen der Kantonspolizei Bern waren am Montagabend ein Lastwagen und ein Auto auf der A1 in Richtung Zürich unterwegs, als es kurz vor der Autobahnraststätte Grauholz aus noch zu klärenden Gründen zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Die Beifahrerin des Autolenkers wurde schwer verletzt mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der Autolenker, wie auch der Lastwagenfahrer blieben beim Unfall unverletzt. Zwei Spuren der Autobahn A1 in Richtung Zürich mussten für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden.

Neben der Kantonspolizei Bern standen ein Ambulanzteam und die Berufsfeuerwehr Bern im Einsatz. Der Verkehr wurde währenddessen über die verbleibenden zwei Spuren an der Unfallstelle vorbeigeführt. Aufgrund der Verkehrsbehinderungen kam es zu erheblichem Rückstau. Der Unfallhergang wird untersucht.

Auch der Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS meldete aufgrund «ausserordentlicher Verkehrsüberlastung im Raum Wankdorf» Ausfälle und Verspätungen. Besonders betroffen waren die Linien 44, 46, 47, 36, 40 und 41.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt