Zum Hauptinhalt springen

Frau wehrte sich gegen Kontrolle

Eine Frau warf zwei Polizeibeamten vor, sie bei einer Kontrolle verletzt und genötigt zu haben. Das Bundesgericht stützt nun die Entscheide von Staatsanwaltschaft und Berner Obergericht. Diese gingen nicht darauf ein.

Das Bundesgericht stützt im Fall einer Kontrolle durch die Polizei die Entscheide von Staatsanwaltschaft und Berner Obergericht.
Das Bundesgericht stützt im Fall einer Kontrolle durch die Polizei die Entscheide von Staatsanwaltschaft und Berner Obergericht.
Keystone

Der Besuch einer Frau Mitte April 2014 an einer Tankstelle in der Region hatte ein langes juristisches Nachspiel. Es ging um die Verhinderung eines Alkoholtests, eine Strafanzeige gegen Polizisten wegen Körperverletzung sowie einen fehlerhaften Straf­befehl. Zuletzt befasste sich das Bundesgericht mit dem Fall. Mit einem schlechten Ende für die Frau. Das Gericht lehnte ein Revisionsgesuch in allen Punkten ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.