Zum Hauptinhalt springen

Fünf Verletzte nach Streifkollision

Kurz nach Mitternacht kollidierten am Samstag in Nidau zwei Autos. Der Unfall forderte fünf Verletzte. Die Bernstrasse musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

kurz nach der Verzweigung Bernstrasse / Keltenstrasse kam es in der Nacht zum Samstag zum Unfall.
kurz nach der Verzweigung Bernstrasse / Keltenstrasse kam es in der Nacht zum Samstag zum Unfall.
Google Street View

Am Samstag um 00.20 Uhr knallte es auf der Bernstrasse in Nidau. Ein Auto, das vom Guido-Müller-Platz in Richtung Autostrasse A6 unterwegs war, kollidierte kurz nach der Verzweigung Bernstrasse / Keltenstrasse aus noch zu klärenden Gründen mit einem entgegenkommenden Auto. Durch den Aufprall geriet letzteres ins Schleudern und prallte in einen Wildzaun.

Wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung vom Samstagabend schreibt, mussten beide Fahrzeuglenker und drei Mitfahrer des zweiten Autos mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Beide Autos erlitten Totalschaden. Die Bernstrasse musste für rund drei Stunden gesperrt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch