Zum Hauptinhalt springen

Für mehr Grün in Wohngegenden – Stadt Bern lanciert Wettbewerb

Die Stadt Bern ruft die Bevölkerung auf, Visionen für mehr Natur in Wohngebieten zu entwickeln und umzusetzen. Für den Wettbewerb stehen 12'000 Franken zur Unterstützung von Projekten zur Verfügung.

Für mehr Grün in Wohngebieten: Die Stadt Bern lanciert einen Wettbewerb (Symbolbild).
Für mehr Grün in Wohngebieten: Die Stadt Bern lanciert einen Wettbewerb (Symbolbild).
Urs Baumann

Mit einem Ideenwettbewerb möchte die Stadt Bern mehr Natur in Wohngebiete bringen. Sie ruft die Bevölkerung auf, Visionen für die naturnahe Gestaltung von Innenhöfen, Gärten, Dächern oder Siedlungen zu entwickeln und umzusetzen.

Für den Wettbewerb «wild und lebendig» steht eine Summe von 12'000 Franken zur Unterstützung von Projekten zur Verfügung, wie die städtische Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün (TVS) am Dienstag mitteilte.

Die Summe wird auf ein oder mehrere ausgezeichnete Projekte verteilt. Die Projektideen können bis Ende Juni eingereicht werden.

www.bern.ch/wildwechsel

SDA/ngg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch