Fusion in der Agglo Bern: Stimmen Sie ab!

Die Umfrage zur Fusion in der Region Bern läuft noch bis Ende Woche.

Der Perimeter für Grossbern.

Der Perimeter für Grossbern.

(Bild: Daniel Barben)

Soll sich die Stadt Bern mit den umliegenden elf Gemeinden zusammenschliessen? Bereits haben sich über 3800 Leserinnen und Leser zur Frage geäussert, ob die Gemeinden in der Region Bern näher zusammenrücken sollen. Noch ist das Resultat nicht definitiv: Der von dieser Zeitung lancierte Stimmungstest läuft noch bis Ende dieser Woche weiter.

Neuen Schwung bekommen hat die Fusionsfrage durch die Avancen aus Ostermundigen. Seit die Gemeinde mit Blick auf ihre klammen Finanzen ernsthaft über den Zusammenschluss mit der Stadt Bern diskutiert, ist das Thema in der Agglomeration aktuell geworden. An vorderster Front mit von der Partie ist bei dieser Debatte die fusionsfreundliche Vereinigung «Bern neu gründen». Co-Präsident Hannes Treier betonte letzte Woche im Interview: Zuallererst gehe es darum, in der Region Bern eine gemeinsame Identität zu schaffen.

Zu reden gegeben hat in diesem Zusammenhang, dass sich zwar Bern, Bolligen, Bremgarten, Frauenkappelen, Kehrsatz und Ostermundigen an diesem Projekt beteiligen, dass mit Köniz und Muri aber zwei Leader aus dem Agglogürtel fehlen.

Was denken Sie, liebe Leserinnen und Leser? Soll die Stadt Bern mit den elf umliegenden Gemeinden fusionieren? Oder macht ein Zusammengehen von Bern mit Ostermundigen Sinn? Machen Sie mit bei der grossen Umfrage.

skk/raw

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt