ABO+

Gemeinden mucken gegen Kanton auf

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland schaltet einen Juristen ein: Die Gemeinden im Grossraum Bern wollen wissen, ob bei der Standortwahl im Gebiet Chliforst Nord alles mit rechten Dingen zugegangen ist.

Die BLS-Werkstätte im noch grünen Gebiet Chliforst Nord bleibt umstritten.

Die BLS-Werkstätte im noch grünen Gebiet Chliforst Nord bleibt umstritten.

(Bild: Adrian Moser)

Stephan Künzi

Was sind all die mühsam erarbeiteten Konzepte und Planungen überhaupt wert, wenn sie im entscheidenden Augenblick keine Wirkung entfalten?

Für die Regionalkonferenz Bern-Mittelland stellt sich die Frage drängender denn je. Schon lange ist die Vereinigung aller Gemeinden im Grossraum Bern alles andere als erfreut darüber, dass die BLS ihre umstrittene Werkstätte im Gebiet Chliforst Nord im westlichsten Zipfel der Stadt Bern bauen will. Ausgerechnet in einer Gegend also, die als Natur-, Gewässer- und Kulturlandschaft von besonderem Wert ausgeschieden ist.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt