Geschmortes und Alpenküche

Bern

Am Donnerstag startet die 19. nationale Genusswoche. Auch in der Stadt Bern.

  • loading indicator
Claudia Salzmann@C_L_A

Während der «Semaine du Goût» soll die Lust auf kulinarische Entdeckungen geweckt werden. «Und wir alle sollten unsere Beziehung zur Ernährung überdenken», findet Thomas Pfister, Präsident des Komitees Bern und Mittelland.

Die Genusswoche ist im Kanton Bern mit 36 Anlässen präsent und in der Stadt in vier Lokalen erlebbar: Die Metzgerei Lehmann in der Länggasse zeigt, dass man mehr als nur das Filet eines Tieres essen kann. In der Brasserie Bärengraben hat man sich dem Wild verschrieben. Der Hobbykoch Robert Riesen lädt unter dem Motto «Was lange schmort, wird endlich gut» ein.

In der Gourmanderie Moléson in der Aarbergergasse lässt sich Bernhard Hüsser vom Buch «Das kulinarische Erbe der Alpen» von Dominik Flammer inspirieren. So wird seine Marktküche mit Produkten aus dem Alpenraum ergänzt, mit Belper Forelle etwa, Diemtigtaler Geisskäse oder Wolperswiler Fondue.

«Verdichtete» Kulinata

Autor Dominik Flammer, der von regionalen Spezialitäten begeistert ist, verfügt über ein schier unendliches Wissen – allein über Würste kann er eine halbe Stunde referieren. Sein Wissen hat er in drei Büchern niedergeschrieben. «Es braucht ein Umdenken, mit der Regionalität von Produkten sind wir erst am Anfang», sagt er. Das würde heissen: Wer etwa ins Piemont reist, isst Trüffel-Linguine und trinkt dazu Barbera, und nicht Champagner aus Frankreich.

Die Genusswoche gipfelt am 21. September in der Kulinata auf dem Bahnhofplatz. Letztes Jahr dauerte diese zehn Tage. Man befinde sich in der Startphase, heisst es seitens der Stadt, die die Kulinata durchführte. Nach Rückmeldung der ersten Durchführung würden sich viele Veranstalter einen gemeinsamen Auftritt wünschen. Deshalb findet der Event dieses Jahr an einem Tag statt. Die Kulinata sei somit nicht gekürzt, sondern verdichtet worden. Alle zwei bis drei Jahre soll eine längere Veranstaltung stattfinden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt