Zum Hauptinhalt springen

Grosszügige Hilfe für den Frauenverein

Der Gemein­nützige Frauenverein hat seine Brockenstube erweitert. Auch dank der grossen Hilfe von einheimischen ­Gewerblern.

Der Frauenverein habe auf eine riesige ­Solidarität zählen dürfen, sagt Vereinspräsidentin Monica Rufer.
Der Frauenverein habe auf eine riesige ­Solidarität zählen dürfen, sagt Vereinspräsidentin Monica Rufer.
Stefan Anderegg

Neue Sitzbänke auf dem ganzen Gemeindegebiet, Lagerbeiträge für Jugendliche oder Spenden an Sozialwerke: Der Gemeinnüt­zige Frauenverein Münchenbuchsee unterstützt regelmässig Schulen, Vereine und Institutionen in der Gemeinde. Die wichtigste und grösste Einnahmequelle für den Verein ist die Brockenstube, die seit 40 Jahren am Höheweg geführt wird.

Im vergangenen Frühling vereinbarten die Gemeinde und der Frauenverein, dass die frei werdenden Räume des Pilzvereins der Brockenstube zugeschlagen werden. Damit konnte die Verkaufsfläche um 50 Prozent erhöht werden. Doch rasch zeigte sich ein Problem: Die mutmasslichen Baukosten würden die ­finanziellen Möglichkeiten des Vereins übersteigen.

Riesige Solidarität

Unter diesem Aspekt startete der Verein das Projekt «Buchsi-Männer für Frauen – Buchsi-Frauen für alle». Das Ziel war es, möglichst viele Arbeiten durch Freiwillige ausführen zu lassen und Rabatte von einheimischen Gewerblern zu erhalten. Ebenfalls die Gemeinde Münchenbuchsee leistete einen Zustupf. Der Verein habe auf eine riesige ­Solidarität zählen dürfen, blickt Präsiden­tin Monica Rufer zurück. Projektverfasser Ruedi Bucher schreibt in seinem Abschlussbericht von einem beispielhaften, ja einmaligen Ergebnis, das in dieser Art kaum zu übertreffen sei.

Rund 95 000 Franken hätte der Umbau gekostet. Dank Eigenleistungen (34 000 Franken) und Solidaritätsrabatten der Handwerker (19 000 Franken) kommt der Umbau netto nicht einmal auf die Hälfte zu stehen. Von den verbliebenen 42 000 Franken übernahm die Gemeinde die Hälfte.

Nach dem Umbau ist die Brockenstube nicht nur grösser. Das Brocki-Team profitiert von besseren Arbeitsbedingungen.

Die Brockenstube des Gemeinnützigen Frauenvereins Münchenbuchsee am Höheweg 7 ist jeweils am Freitag von 9 bis 11 und von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

hus

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch