Zum Hauptinhalt springen

«Grün sein ist Vernunftsache»

Für den 37-jährigen Juristen Claude Grosjean (GLP) ist Grünsein eine Vernunftangelegenheit. So lässt er seinen Oldtimer im Alltag in der Garage und fährt mit dem Velo zur Arbeit. Mitten in der Stadt fühlt er sich wohl.

Sandra Rutschi
«Ich mache einen Balanceakt»: Claude Grosjean (GLP) will Konflikte von Fall zu Fall mit Augenmass lösen.
«Ich mache einen Balanceakt»: Claude Grosjean (GLP) will Konflikte von Fall zu Fall mit Augenmass lösen.
Andreas Blatter

Ein paar Leute sollten unbedingt mit auf dem Bild sein, betont Claude Grosjean (GLP). Er hat sich für den Fototermin das obere Ende der Rathausgasse ausgesucht. Hier fahren Velos und Autos vorbei, Fussgänger flanieren, Beizen laden zum Verweilen unter den Lauben ein. Ein paar Meter weiter links, an der Brunngasse, wohnt Claude Grosjean. Gleich daneben, im Cesary, befindet sich «sein zweites Wohnzimmer», wie der 37-Jährige sagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen