Zum Hauptinhalt springen

Haben die Fussballfans auf Vorrat protestiert?

Die Fans von YB und Basel protestierten gemeinsam gegen eine E-Sports-Meisterschaft im Schweizer Fussball. Doch: Ob das Projekt realisiert wird, ist ungewiss.

Unfreiwilliger Unterbruch, Part 1: Die YB-Fans erzwangen mit ihrer Aktion in der ersten Halbzeit eine Pause.
Unfreiwilliger Unterbruch, Part 1: Die YB-Fans erzwangen mit ihrer Aktion in der ersten Halbzeit eine Pause.
Keystone
Unfreiwilliger Unterbruch, Part 2: Die Basler Anhänger zogen nach dem Seitenwechsel nach.
Unfreiwilliger Unterbruch, Part 2: Die Basler Anhänger zogen nach dem Seitenwechsel nach.
Keystone
1 / 2

Die Szenerie ist surreal: Zuerst verlassen Dutzende YB-Fans ihre Kurve, dann kehren sie wieder zurück und werfen schliesslich Tennisbälle und Controller von Spielkonsolen auf den Kunstrasen. Für einen Moment wird am Sonntag das Spektakel zwischen den Young Boys und Basel (7:1) unterbrochen, was bei einem Grossteil der über 31'000 Zuschauer für Irritation sorgt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.