Zum Hauptinhalt springen

HKB-Studentinnen gewinnen Plakatwettbewerb

Zwei Studentinnen der Hochschule der Künste Bern haben an einem internationalen Wettbewerb für Gestaltung in Luzern gewonnen.

Mit diesem Plakat (in blau) gewannen die HKB-Studentinnen den Wettbewerb.
Mit diesem Plakat (in blau) gewannen die HKB-Studentinnen den Wettbewerb.
zvg

Nina Wagner und Lorenza Di Fiore von der Hochschule der Künste Bern (HKB) haben den ersten internationalen Gestaltungswettbewerb des Luzerner Plakatfestivals Weltformat gewonnen, wie die Kommunikationsagentur Polarstern mitteilt.

Gewonnen haben die beiden Bernerinnen mit einem Plakat, das eigentlich gar keines ist. Es hinterlässt auf der Plakatwand lediglich Leimspuren und die Mitteilung: «Heute mache ich Blau / Dein Plakat». Früh sei klar gewesen, dass es eine Notiz werden sollte und das Plakat für sich nicht mehr anwesend sein sollte, schreiben die Gestalterinnen auf Anfrage von Redaktion Tamedia.

500 Exemplare ausgehängt

Die beiden haben sich im Vorkurs der Schule für Gestaltung Bern kennengelernt und damals diverse Projekte zusammen realisiert, schreiben sie weiter. Wagner ist 23 Jahre und studiert im 3. Semester Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Künste Bern. Di Fiore ist 25-jährig und ist ein Jahr weiter.

Auf die Frage, was mit dem Plakat geschehen werde, erklären sie: «Im Januar werden 500 Exemplare unseres Plakates irgendwo in der Schweiz aufgehängt sein. Das ist wirklich eine riesige Ehre für uns.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch