Zum Hauptinhalt springen

Hochhauspläne spalten die Gemeinde

Das geplante Hochhaus im Zentrum von Lyss polarisiert. Manche finden die Idee erschreckend, andere zukunftsweisend. Am ­Info­anlass zum Projekt Neues ­Seeland-Center stellten die ­Besucher viele Fragen.

Blick vom Juraweg auf das neue Hochhaus. Es soll auf der Rückseite des Seeland-Centers (beiges Gebäude im Hintergrund) gebaut werden. Bild: zvg
Blick vom Juraweg auf das neue Hochhaus. Es soll auf der Rückseite des Seeland-Centers (beiges Gebäude im Hintergrund) gebaut werden. Bild: zvg

Von den 180 Stühlen an der Informationsveranstaltung zum Neuen Seeland-Center in der Aula des Grentschel-Schulhauses wurde höchstens die Hälfte genutzt. Kernstück des vorgestellten ­Projekts ist ein Hochhaus von 60 Metern Höhe. Es soll teils auf dem bestehenden Seeland-Center, teils auf dem Grund des heutigen Wohnblocks am Juraweg 6/8 zu stehen kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.