Zum Hauptinhalt springen

Im Herbst geht es ans Eingemachte

Kürbis kann in verschiedenster Form auf dem Teller landen: Als Suppe, Kuchen, Brot, Konfi – oder Eingemachtes. Heidi Burren machts vor: Die Landwirtin aus Liebewil weiss, wie das Gemüse im Glas am besten schmeckt.

Gefüllte Gläser: Heidi Burren macht vor, wie man Kürbis einmacht. Ausnahmsweise bereitet die Bäuerin eine scharfe Variante zu.
Gefüllte Gläser: Heidi Burren macht vor, wie man Kürbis einmacht. Ausnahmsweise bereitet die Bäuerin eine scharfe Variante zu.
Iris Andermatt
Die Landwirtin aus Liebewil macht im grossen Stil Kürbis ein und verkauft diesen in ihrem Hofladen.
Die Landwirtin aus Liebewil macht im grossen Stil Kürbis ein und verkauft diesen in ihrem Hofladen.
Iris Andermatt
Die Zutaten für das Rezept «Scharfer Kürbis im Glas»: Eigene Piment, Knoblauch und Pfefferkörner
Die Zutaten für das Rezept «Scharfer Kürbis im Glas»: Eigene Piment, Knoblauch und Pfefferkörner
Iris Andermatt
1 / 3

Über hundert Sorten Kürbis wachsen auf den Feldern von Heidi Burren in einem guten Jahr. Doch 2014 war ein schlechtes Jahr. Der nasskalte Sommer liess die Vielfalt auf dem Land in Liebewil schrumpfen: Nur gut die Hälfte sei gediehen, sagt Heidi Burren, den Rest hätten die Schnecken gefressen, oder die Pflanzen seien abgefault. «Rund fünf Tonnen Kürbis konnten wir diesen Herbst ernten», sagt die Landwirtin. Normalerweise sei es «viel, viel mehr.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.