Zum Hauptinhalt springen

Im Propellerstübli ist Schluss

Nach 20 Jahren im Propellerstübli verlassen die Wirte Margrit und Hans Kühni das Belpmoos. Im Frühling übernehmen Alex und Yvette Gribi das Restaurant.

Die Geschichte dreht weiter: Nach einem Umbau wird das Restaurant im März unter neuem Namen wieder eröffnet.
Die Geschichte dreht weiter: Nach einem Umbau wird das Restaurant im März unter neuem Namen wieder eröffnet.
Urs Baumann

11 Uhr ist schon lange vorbei, als Hans Kühni die Gaststube seines Restaurants in Richtung Küche verlässt. Es ist bald Mittag, wie immer wird es im Propellerstübli beim Flughafen Bern-Belp sechs Menüs geben.

Die Karte steht aber noch nicht.«Das geht schnell», sagt Hans Kühni. Denn das Prinzip sei immer das gleiche: einmal Fleisch, einmal Vegi, einmal Gehacktes, einmal Kartoffelstock, zweimal Salat. Den Rest geben das Warenlager und der Kühlschrank vor. So ging es Jahr für Jahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.