Zum Hauptinhalt springen

Im Spital

Der alte Bekannte war angesäuert. Der EHCB lag in der Tissot-Arena wieder einmal relativ früh relativ hoffnungslos zurück...

Wir beschlossen deshalb, enfin die Tee-Rum-Saison einzuläuten – und kamen dabei auf Krankenhäuser zu sprechen. Möglicherweise bestand eine Korrelation zwischen diesem Gesprächsthema und der Spielweise unserer Jungs auf dem Eis. Nur möglicherweise.

Ich zitierte irgendeinen Schriftsteller. Krankenhäuser, schrieb dieser einst, seien Orte gelebter Hoffnung und Zuversicht, an denen Menschen Heil und Heilung erfahren, auch und gerade in der Gebrochenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.