Zum Hauptinhalt springen

Interessenten stehen an, bevor die schicken Wohnungen gebaut sind

Die Burgergemeinde Bern gibt auf dem Hügel beim Zentrum Paul Klee gleich das ganze Areal zum Überbauen frei. Bis 2018 sollen rund 1000 Gutsituierte dort wohnen. An Anfragen mangelt es nicht.

Die Gesamtbausumme für Schönberg-Ost beläuft sich auf 300 Millionen Franken.
Die Gesamtbausumme für Schönberg-Ost beläuft sich auf 300 Millionen Franken.
zvg

«Wir haben bereits etwa 200 Interessenten für Wohnungen», sagte gestern Bruno Riedo, Domänenverwalter der Burgergemeinde Bern. Die verbleibenden fünf Baufelder in Schönberg Ost werden deshalb in einem Schritt vergeben und nicht mehr etappiert: «Wir überlassen das Realisationstempo nun den Investoren», legte Riedo anlässlich der Vergabe dar. Dies freut Stadtpräsident Alexander Tschäppät (SP), wie er jüngst betonte. Er möchte den Trend zurück in die Stadt dazu nutzen, um neue Steuerzahler zu gewinnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.