ABO+

Ist der «Bueber»-Kanal eine Fehlkonstruktion?

Bern

Seit Wochen warten Bernerinnen und Berner darauf, sich durch den neuen «Bueber»-Kanal treiben zu lassen.

Noch ist er leer: Der neue «Bueber»-Kanal (links) im Marzili.

Noch ist er leer: Der neue «Bueber»-Kanal (links) im Marzili.

(Bild: Adrian Moser)

Claudia Salzmann@C_L_A

Wegen des konstant hohen Wasserstands der Aare war es bisher nicht möglich, durch den «Bueber»-Kanal im Marzilibad zu schwimmen. Der Kanal wird ab 250 Kubikmeter Wasser pro Sekunde automatisch geschlossen. Seit der Eröffnung lag die Wassermenge über diesem Messwert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt