Zum Hauptinhalt springen

Jonas Nowka ist schönster Bademeister

Jonas Nowka (20) wurde am Sonntag im Zürcher Rimini zum schönsten Bademeister 2008 gekürt. Der Bieler hat sich am Sonntagnachmittag im Zürcher Rimini gegen 7 Konkurrenten durchgesetzt.

In vier Disziplinen in und am Wasser bewies er seine Bademeister-Fähigkeiten und überzeugte die Jury vor allem durch seine sportlichen Leistungen.

Seine Konkurrenten waren Alain de Roche (BE), Beat Näf (ZH), Claudio Oesch (SG), Hampi Zuberbühler (BE), Joel Siegrist (LU), Pete Rüttener (BL) und Xavier Füllemann (ZH). Sie balancierten, paddelten, warfen und retteten um die Wette

«Er ist ein süsser und sehr höflicher Typ – ein echter Traumschwiegersohn», sagte Moderatorin Linda Gwerder zum Gewinner Nowka. Nowka gewann einen Gutschein von Helvetic Tours im Wert von 4000 Fr.

Den zweiten Rang belegte Claudio Oesch aus St. Gallen, der leider beim «Stechen» einen Krampf im Fuss hatte. Der dritte Platz ging an den schönen Zürcher Xavier Füllemann, der Sarah Geigers heimlicher Favorit war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch