Zum Hauptinhalt springen

Jugendliche spielen «Andorra»

Das neu gegründete Jugendtheater Münsingen hat sich für sein erstes Projekt Max Frischs «Andorra» ausgesucht. Am 11.November feiern die 17 Jugendlichen im Schulzentrum Münsingen ihre Premiere.

Am 11.November hebt sich erstmals der Vorhang. Das Jugendtheater Münsingen zeigt das Theaterstück «Andorra» des Schweizer Autors Max Frisch. Die Geschichte des vermeintlichen Judenkinds Andri ist die erste Produktion der noch jungen Theatertruppe. Ins Leben gerufen hat sie der frisch pensionierte Münsinger Volksschulleiter Hans Abplanalp (64). Er ist bekannt für zahlreiche Theaterstücke und Musicals, die er in den vergangenen Jahren mit seinen Schülern aufführte. «Einige meiner ehemaligen Schüler lagen mir schon länger in den Ohren, ein Projekt auf die Beine zu stellen», erzählt der engagierte Theatermann.

Zum 100.Geburtstag

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.