Zum Hauptinhalt springen

Junge Damen unterstützten Rentnerin

Im Rahmen der Aktion 72 Stunden halfen drei junge Damen der Rentnerin Ruth Heiniger bei Arbeiten im Haus. Vechigen möchte mehr als eine einmalige Unterstützung. Die Aktion wird als Start für eine Wochenplatzbörse genutzt.

Ruth Heiniger (links) muss sich nicht selbst ums Fensterputzen kümmern: Melanie Strahm macht die Arbeit mit zwei Kolleginnen.
Ruth Heiniger (links) muss sich nicht selbst ums Fensterputzen kümmern: Melanie Strahm macht die Arbeit mit zwei Kolleginnen.
Christian Pfander

Samstagvormittag im Heistrich bei Radelfingen. Im ersten Stock des Stöcklis gleich neben dem Restaurant Rössli herrscht quirliges Leben. Aus der Stube von Ruth Heiniger tönt helles Lachen, auf der Laube rumpelt es. Die 79-Jährige sitzt an ihrem Küchentisch und strahlt. «Seit einem Autounfall vor neun Jahren hat mein rechter Arm keine Kraft mehr.» Darum kann sie so einiges in ihrem Haushalt nur mit Mühe oder gar nicht erledigen – Fenster putzen oder gründlich Staubsaugen zum Beispiel. Doch Frau Heiniger scheint deswegen alles andere als niedergeschlagen. Zum einen sieht sie nicht aus, wie jemand, der leicht den Kopf hängen lässt, zum anderen hat sie an diesem Frühherbsttag Unterstützung von drei jungen Damen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.