Zum Hauptinhalt springen

Kabarett in der Cappella: So lustig ist unser Alltag

Christoph Simon entdeckt die Komik der Rou­tine und bedient sich ­damit in einem unerschöpf­lichen Pointenfundus. Mit ­seinem Solostück «Zweite Chance» war er in der Cap­pel­la zu Gast.

Purist: Bei Christoph Simons Solostück «Zweite Chance» lacht man über 08/15.
Purist: Bei Christoph Simons Solostück «Zweite Chance» lacht man über 08/15.
zvg

Wenn du die Polizei brauchst, dann telefonierst du 117. Wenn du die Feuerwehr alarmieren willst, dann rufst du 118. Wenn beide zusammen kommen sollen, dann wählst du 235.

Darüber lachte das Publikum an der Premiere von Christoph Simons drittem Soloprogramm in der beinahe ausverkauften Berner Cappella. «Zweite Chance» nennt der Kabarettist, Buchautor und Poetry-Slammer mit Schweizer-Meister-Ehren sein jüngstes Werk.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.