Kaufdorf streicht nach Widerstand Parkplätze

Kaufdorf

In Kaufdorf hätten am Fliederweg vier Parkplätze geschaffen werden sollen. Nun verzichtet der Gemeinderat jedoch darauf.

Auf dem Fliederweg in Kaufdorf entstehen keine öffentlichen Parkplätze. Ursprünglich wollte der Gemeinderat vier Parkplätze markieren lassen. So war es im Strassenplan vorgesehen, und dafür sollte die Parkplatzverordnung geändert werden.

Doch Anwohner wehrten sich mit einer Beschwere gegen die Parkplätze. «Die Strasse ist relativ eng, und die Anwohner sind der Meinung, dass es keine Parkplätze braucht», sagt Gemeindepräsident Martin Meyer (SP).

Nach einer Begehung habe das Regierungsstatthalteramt erklärt, dass die Gemeinde auf die Parkplätze verzichten könne. «Nun haben wir in diesem Sinn entschieden», sagt Meyer.

rei

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt