Zum Hauptinhalt springen

Kein Einsiedler Bier mehr im Frauenraum der Reitschule

CVP-Nationalrat Alois Gmür braut das Bier für die Reitschule. Weil er für die Verschärfung des Asylgesetzes ist, hat der Frauenraum nun den Vertrag mit der Schwyzer Brauerei gekündigt.

Als Braumeister und Inhaber der Brauerei Rosengarten liefert CVP-Nationalrat Alois Gmür der Reitschule sein Einsiedler Bier seit Anfang der 1990er-Jahre. Das Bier ist bei Gästen der Reitschule sehr populär. Seit Gmür aber vor zwei Jahren für die Verschärfung des Asylgesetzes stimmte, leidet das Verhältnis zwischen ihm und der Reitschule. Einzelne Reitschüler riefen gar zu einem Boykott des Biers auf.

Interne Diskussionen

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.