Zum Hauptinhalt springen

Keine Anliegen, nur Adrenalin

Tobias Marti, Redaktor im Ressort Stadt Bern, über die aktuellsten Ausschreitungen, die sich in der Nacht auf Sonntag in Bern ereigneten.

Die Party auf dem Warmbächliareal verlief friedlich.
Die Party auf dem Warmbächliareal verlief friedlich.
Leserreporter
Es wurde getanzt, mehrere Rap-Crews traten auf.
Es wurde getanzt, mehrere Rap-Crews traten auf.
Leserreporter
Dieser Stein wurde gemäss Polizeiangaben in die Frontschutzscheibe eines Feuerwehrautos geworfen.
Dieser Stein wurde gemäss Polizeiangaben in die Frontschutzscheibe eines Feuerwehrautos geworfen.
zvg/Kantonspolizei Bern
1 / 11

Es war keine Demo, weil ein politisches Anliegen hatten sie nicht. Und es war auch keine Party, weil Lebenslust kam in dieser Nacht keine auf. Vielen von den oftmals sehr jungen Teilnehmern des Umzugs vom Samstag ging es um Provokation und Zerstörung. Die Polizei hat richtig reagiert, als sie sich entschied, diesen Saubannerzug aufzuhalten und aufzulösen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.