Zum Hauptinhalt springen

Keine waghalsigen Manöver mehr

Der Hinterlenzligenweg in Zäziwil ist eng und bei der Einmündung in die Kantonsstrasse gefährlich. Das soll sich nun ändern. 300'000 Franken setzt die Gemeinde dafür ein. Auch der Kanton macht mit.

Grafik db
Grafik db

Die Ortseinfahrt Zäziwil hat es in sich. Es ist gut möglich, dass Autofahrer auf dem Weg von Grosshöchstetten nach Zäziwil plötzlich bremsen müssen, weil ein 40-Tonnen-Lastwagen quer auf der Strasse steht. Denn eingangs Dorf mündet der Hinterlenzligenweg in die Kantonsstrasse ein.

Am Hinterlenzligenweg haben zwei Firmen ihren Sitz: die Holzhandelsfirma Baumann+Eggimann AG und die Schreinerei Hofer+ Cie. Beide Betriebe empfangen regelmässig grössere Lieferungen. Da kann es schon vorkommen, dass an einem Tag über ein Dutzend kleinere Lastwagen und sogar 40-Tönner den Hinterlenzligenweg hochfahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.