Zum Hauptinhalt springen

Kellerbrand verursacht erheblichen Schaden

Am späten Sonntagabend musste die Berufsfeuerwehr Bern an den alten Aargauerstalden ausrücken. Verletzt wurde niemand, doch es entstanden mehrere 10'000 Franken Sachschaden.

In einem Keller einer Liegenschaft am alten Aargauerstalden in Bern brach am Sonntagabend ein Feuer aus.

Wie die Berufsfeuerwehr Bern mitteilt, wurde ihr am Sonntagabend kurz vor 22.30 Uhr ein Brand beim alten Aargauerstalden gemeldet. Die Einsatzkräfte konnten den Brandherd in einem Keller ausmachen und rasch löschen. Der Keller musste mit Lüftern von Rauchschwaden befreit werden, zudem wurden zwei Personen vor Ort wegen einer möglichen Rauchvergiftung untersucht.

Eine durch die Hitze geborstene Wasserleitung verursachte einen Wasserschaden im Kellerbereich. Gemäss ersten Schätzungen beläuft sich der insgesamt entstandene Sachschaden auf mehrere 10'000 Franken. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

pd/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch