Zum Hauptinhalt springen

Kies für Kallnachs Kasse

Unter dem Challnechwald liegt ein grosses Kiesvorkommen, das die Hurni Kies- und Betonwerke AG in den nächsten 30 Jahren abbauen möchte. Jetzt liegt das konkrete Projekt mit der Überbauungsordnung vor.

Hans Ulrich Schaad
Grafik fri / Quelle Google Earth

Die Kiesschicht unter dem Challnechwald ist mächtig. Sie misst teilweise gegen 40 Meter. Das grosse Vorkommen soll in den nächsten 30 Jahren abgebaut werden und mithelfen, die Versorgung im Raum Biel-West mit Kies sicherzustellen.

Rund 100'000 Kubikmeter möchte die Hurni Kies- und Betonwerke AG ab 2017 jährlich fördern. Der Standort Challnechwald ist im regionalen Richtplan ADT (Abbau, Deponie, Transporte) verzeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen