Zum Hauptinhalt springen

Kind liegt noch immer im Spital

Beim Bahnhof Vechigen wurde am letzten Freitag ein Baby von einer Pferdekutsche erfasst. Seine Verletzungen sind so schwer, dass es weiterhin im Spital bleiben muss.

Beim Bahnhofshäuschen in Vechigen kam das durchgebrannte Pferd samt Kutsche zum Stillstand.
Beim Bahnhofshäuschen in Vechigen kam das durchgebrannte Pferd samt Kutsche zum Stillstand.
zvg/Kantonspolizei Bern

Der Unfall ist zwar schon sechs Tage her. Er sorgt aber nach wie vor für Betroffenheit, wie Gemeindepräsident Walter Schilt sagt. Am vergangenen Freitagnachmittag war ein Pferdegespann vom Bahnhof Vechigen in Richtung Dorf unterwegs, als das Pferd vor einem Kranarm scheute. Es drehte sich um und rannte mit der Kutsche zurück in Richtung Bahnhof. Der Kutscher wurde abgeworfen. Bei der Weggabelung vor dem Bahnhof prallte das Pferdegespann dann in ein Velo mit Kinderanhänger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.