Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kinderspital: Neue Sicherheit gegen Keime und Erdbeben

is 2015 soll die Sanierung des Kinderspitals abgeschlossen sein. Dann werden die Provisorien auf dem Dach, in denen sich derzeit  Labors befinden, wieder abgebaut (rechts im Bild). Nach diversen Verzögerungen sieht es nun also so aus, dass das Kinderspital fristgerecht saniert werden kann.
Ein «Herzlich willkommen» und Zeichnungen empfangen die Patientinnen und Patienten auf der  Abteilung für pädiatrische Intensivbehandlung.
Das Kinderspital wurde mit massiven Pfeilern, die zwanzig Meter in die Erde reichen, stabilisiert. Das Haus soll Erdbeben der Stärke 5 schadlos überstehen. Statistisch kommt ein solches Beben in Bern alle hundert Jahre vor.
1 / 6