Zum Hauptinhalt springen

Kirchenfeldbrücke wird wegen Gleisarbeiten gesperrt

Bernmobil wird ab kommenden Samstag mit Gleisarbeiten auf dem Casinoplatz und in der Thunstrasse beginnen. Die Kirchenfeldbrücke wird sechs Tage gesperrt sein, was Auswirkungen auf den Verkehr haben wird.

Bis zum 28. September wird die Kirchenfeldbrücke für den Verkehr gesperrt sein.
Bis zum 28. September wird die Kirchenfeldbrücke für den Verkehr gesperrt sein.
Keystone

Ab dem 22. September wird Bernmobil auf dem Casinoplatz sowie in der Thunstrasse Gleisbauarbeiten durchführen. Diese führen laut einer Mitteilung des Unternehmens zu einer Sperrung von Kirchenfeldbrücke und Thunstrasse. Der Verkehr muss deshalb umgeleitet werden.

Bereits am 17. September haben die Vorarbeiten zur Baustelle Casinoplatz begonnen. Die Intensivbauphase in diesem Bereich wird bis zum 28. September andauern. Bis dahin ist die Kirchenfeldbrücke für Fussgänger und Velofahrer geöffnet, diese müssen allerdings zu Fuss die Brücke überqueren. Der übrige Verkehr wird über die Monbijoubrücke umgeleitet. Die Bauphase zwischen Thunplatz und Burgernziel wird bis zum 7. Oktober dauern. Für den Privatverkehr wird eine Umleitung signalisiert.

Änderungen im Bernmobil-Fahrplan

Im öffentlichen Verkehr sind die Bernmobil-Linien 6, 7, 8 und 19 betroffen. Die Tramlinie 6 wird bis zum 7. Oktober nur bis zum Tramdepot Burgernziel verkehren, ansonsten werden Ersatzbusse eingesetzt. Die Tramlinien 7 und 8 werden zwischen Bahnhof und Ostring Saali ebenfalls auf Busbetrieb umgestellt. Die Buslinie 19 wird ab dem Bahnhof gesplittet.

Aufgrund dieser Umstellungen ändern sich diverse Abfahrtsorte beim Berner Bahnhof sowie die Bedienung verschiedener Haltestellen. Auch mit längeren Fahrzeiten muss gerechnet werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch