Zum Hauptinhalt springen

Komitee will Polit-Forum Käfigturm retten

Das Polit-Forum Käfigturm darf nicht weggespart werden: Das ist die Botschaft eines neugegründeten Berner Komitees, das am Donnerstag an die Öffentlichkeit getreten ist.

Das Co-Präsidium des Komitees «Rettet den Käfigturm» besteht unter anderem aus Stadtpräsident Alexander Tschäppät, ...
Das Co-Präsidium des Komitees «Rettet den Käfigturm» besteht unter anderem aus Stadtpräsident Alexander Tschäppät, ...
Claudia Salzmann
...Konsumentenschützerin Sara Stalder, ...
...Konsumentenschützerin Sara Stalder, ...
Andreas Blatter
...der Berner Rapperin Steff la Cheffe.
...der Berner Rapperin Steff la Cheffe.
Keystone
1 / 6

In einer Online-Petition werden Bundesrat und Parlamentsdienste aufgefordert, das seit 1999 bestehende Polit-Forum im bisherigen Umfang weiterzuführen. Mit seinen Ausstellungen, Podien und Konferenzen leite das Forum einen wichtigen Beitrag, Politik verständlich zu vermitteln.

Zum Co-Präsidium des Komitees gehören unter anderen der Berner Stadtpräsident und Nationalrat Alexander Tschäppät, die beiden Ständeräte Werner Luginbühl und Hans Stöckli, Unternehmer Peter Stämpfli, Konsumentenschützerin Sara Stalder, TV-Moderator Röbi Koller und Rapperin Steff La Cheffe.

Bis zu 500 Veranstaltungen finden jedes Jahr im Polit-Forum statt, wie das Komitee «Rettet den Käfigturm» in einem Communiqué schreibt. Die Bundeskanzlei hatte Ende November angekündigt, sie wolle das Polit-Forum auf Ende 2016 schliessen. Der Bund könne so fast eine Million Franken pro Jahr einsparen.

Alles unter: http://www.rettet-den-kaefigturm.ch/

SDA/abe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch