Zum Hauptinhalt springen

Kranballett im Bächtelenpark

So viele Kräne auf so engem Raum: Kranführer Lorenzo de Sario erklärt, wie er auf der Baustelle im Bächtelenpark arbeitet. Derweil wächst das Hochhaus in flottem Tempo weiter.

Stephan Künzi
Fünf Kräne müssen aneinander vorbeikommen: Blick auf die Baustelle im Bächtelenpark in Wabern.
Fünf Kräne müssen aneinander vorbeikommen: Blick auf die Baustelle im Bächtelenpark in Wabern.
Urs Baumann

Gleich fünf Kräne ragen auf dem Areal des Bächtelenparks in Wabern in den Himmel. Sie sorgen dafür, dass auf der Baustelle stets reger Betrieb herrscht. Arbeiter gehen emsig hin und her, hängen hier ein Bauelement an das herabhängende Seil und lassen dort ein Schalungselement in die Höhe hieven.

Das bleibt nicht ohne Folgen – seit dem letzten Augenschein der Redaktion vor gut zwei Monaten sind die verschiedenen Neubauten kräftig in die Höhe geschossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen