Zum Hauptinhalt springen

LED-Leuchten erfolgreich getestet

Am Mirchelgässli in Zäziwil wurden während eines Jahres LED-Strassenbeleuchtungssysteme analysiert. Die Auswertungen versprechen ein hohes Sparpotenzial. Auch andernorts im Kanton wurde getestet.

Das Stadtfest und die Bümplizer Chilbi finden 2016 gemeinsam statt.
Das Stadtfest und die Bümplizer Chilbi finden 2016 gemeinsam statt.
Hans Wüthrich

Auf dem Strassennetz im ganzen Kanton Bern wird die Beleuchtung nach und nach durch sogenannte LED-Lampen ersetzt. Denn eine lichtemittierende Diode (LED) verbraucht durchschnittlich 30 Prozent weniger Energie als beispielsweise eine Natriumhochdrucklampe.

Dass seit Anfang 2014 diese Leuchten aber gleich inklusive einer Steuerung und einem Bewegungsmelder, als sogenanntes «Licht nach Bedarf»-System montiert werden und so zu einer Stromeinsparung von 90 Prozent führen, hat viel mit dem Mirchelgässli in Zäziwil zu tun. Denn hier testete das kantonale Tiefbauamt in Zusammenarbeit mit der Firma Farelec während eines Jahres «intelligente» LED-Leuchten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.