Zum Hauptinhalt springen

Letzter Schliff an der Marktgasse

Die Totalsanierung der Berner Marktgasse geht am 14. September zu Ende. Nach einem Fest für die Bevölkerung am Samstag verkehren ab Sonntag die Trams und Busse wieder nach normalem Fahrplan.

Fertig Gerüste, fertig Umleitungen, fertig Chaos: Am 14. September war die Berner Marktgasse wieder frei .Am 15. September ab Betriebsbeginn fuhren die Trams wieder durch die Gasse.
Fertig Gerüste, fertig Umleitungen, fertig Chaos: Am 14. September war die Berner Marktgasse wieder frei .Am 15. September ab Betriebsbeginn fuhren die Trams wieder durch die Gasse.
Claudia Salzmann
150'000 Pflastersteine wurden verbaut, 6800 Tonnen Abbruchmaterial abtransportiert, 700 Meter Schienen à 74 Tonnen verlegt, 110 Schächte eingebaut: Dies sind nur einige der Fakten der Baustelle.
150'000 Pflastersteine wurden verbaut, 6800 Tonnen Abbruchmaterial abtransportiert, 700 Meter Schienen à 74 Tonnen verlegt, 110 Schächte eingebaut: Dies sind nur einige der Fakten der Baustelle.
Claudia Salzmann
Einzig die Waaghausgasse wurde noch saniert. Diese Arbeiten sind nun aber auch abgeschlossen.
Einzig die Waaghausgasse wurde noch saniert. Diese Arbeiten sind nun aber auch abgeschlossen.
Claudia Salzmann
1 / 10

Die meisten Gerüste sind weg, die Passerellen über die Gasse sind entfernt. Jetzt fehlt noch der letzte Schliff – dann ist die Marktgasse wieder für Fussgänger, Lieferanten sowie Trams und Busse frei zugänglich. Am nächsten Donnerstag werden Trams erstmals in einer Testfahrt über die neuen Schienen fahren. «Wir sind gespannt, wie sich das anfühlen wird», sagt René Schmied, Direktor von Bernmobil. Dank des neuen Gleissystems rechnet er mit einer ruhigeren Fahrt als vor der Sanierung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.