Zum Hauptinhalt springen

Lieferwagen brennt auf der A1

Der Brand eines Lieferwagens hat am Samstag auf der A1 zwischen Kirchberg und Schönbühl zu einem kilometerlangen Stau geführt. Der Wagen erlitt Totalschaden.

Das Fahrzeug fing gegen 17.40 Uhr plötzlich Feuer. Der Lenker steuerte den Lieferwagen daraufhin auf den Pannenstreifen und die beiden Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie blieben unverletzt. Kurz danach stand der ganze Wagen in Vollbrand. Die Berufsfeuerwehr Bern hatte den Brand rasch unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Der Normalstreifen der A1 musste für einige Zeit gesperrt werden. Es entstand ein langer Rückstau.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch