Zum Hauptinhalt springen

Lindenhof-CEO Andrey geht

Jean-François Andrey, CEO der Lindenhof-Spitalgruppe, tritt per sofort zurück – laut dem Verwaltungsrat freiwillig. In der Branche glaubt man nicht an einen Abgang in Minne.

Jean-François Andrey verlässt die Lindenhof-Spitalgruppe.
Jean-François Andrey verlässt die Lindenhof-Spitalgruppe.
Beat Mathys

Eine der prägnantesten Figuren der Berner Spitalbranche räumt ihren Posten: Jean-François Andrey, der streitbare CEO der Lindenhof-Gruppe, der selten ein Blatt vor den Mund nahm, tritt per sofort ab. Dies teilte der Verwaltungsrat (VR) der grössten Berner Privatspitalgruppe gestern mit; sie umfasst neben dem Lindenhof die Kliniken Sonnenhof und Engeried und beschäftigt 2000 Mitarbeitende.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.