ABO+

Loubegaffer: «Hunger uf meh»

Bern

Im Wylerbad wechseln sich hochkarätige Köche ab und der YB-Stürmer Felix Mambimbi speist edel in Dubai.

Die Wylerbad-Küche teilen sich die Badi und die benachbarte Weinbar Trallala. Ab Ende Januar werden dort zahlreiche Köche ihr Können zeigen. Den Anfang macht Rafael Hänni, den man vom Schloss Oberhofen kennen könnte und der im Frühling im Liebefeld das Restaurant Werkhof eröffnen wird. Auf Hänni folgt Simon Apothéloz, Sterne- und Punktekoch aus der ehemaligen Eisblume Worb. Bereits im November hatte er einen Auftritt am Kitchen Battle, im Trallala bleibt er grad einen Monat. Auf ihn folgt Beat Blum, er eröffnet im Frühling sein neues Restaurant Le Vivant beim Bremgartenfriedhof. Bei diesen Aussichten empfehlen die Loubegaffer, im Januar streng Diät zu halten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt