Zum Hauptinhalt springen

Loubegaffer: Tamynique im Schaufenster und Punktekoch verlässt Bern

SVP-Politiker Alexander Feuz wurde mit einer Schwimmnudel im Berner Progr gesichtet. Tamy Glauser und Dominique Rinderknecht demonstrieren im Teo-Jakob-Schaufenster für die Rechte von gleichgeschlechtlichen Paaren.

Beim 3. Berner Kulturforum im Progr zwängte sich ein Herr mit einer roten Schaumstoff-Schwimmnudel slapstickartig in die Sitzreihen. Einige Besucherinnen und Besucher hielten ihn für einen Performance-Künstler: Man weiss ja nie, bei diesen Kulturschaffenden.

Doch dann stellte sich heraus, dass es sich beim Nudelträger um Alexander Feuz, SVP-Fraktionschef im Berner Stadtrat und leidenschaftlicher Aare­schwimmer und Ka-We-De-Badegast, handelte. Er hatte seine montägliche Badetätigkeit unterbrochen, um sich kulturpolitisch aufzudatieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.