Zum Hauptinhalt springen

Mann bei Schlägerei schwer verletzt

Ein Mann ist am Dienstagabend in der Stadt Bern bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt worden. Der mutmassliche Täter ist in Haft. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Der Notruf über die heftige Schlägerei ging bei der Polizei um 22.00 Uhr ein. Als die Einsatzkräfte an der Genfergasse, Höhe Amtshaus eintrafen, stiessen sie auf vier Personen, eine davon wies Stich- und Schnittverletzungen auf. Das Opfer wurde durch die Sanitätspolizei Bern betreut und umgehend ins Spital gefahren. Ersten Erkenntnissen zufolge befindet es sich nicht in Lebensgefahr, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Der mutmassliche Täter flüchtete Richtung Aare. Am Langmauerweg konnte er angehalten werden. Der mutmassliche Täter, ein 18-jähriger Mann algerischer Nationalität, befindet sich in Haft. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Um den genauen Hergang der Auseinandersetzung zu klären, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere drei Passanten, welche im Bereich des Amthauses vom Verletzten angesprochen wurden, werden gebeten, sich unter der Nummer 031/634'41'11 zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch