Zum Hauptinhalt springen

Mann mit Pfefferspray angegriffen und ausgeraubt

Ein Mann ist am Freitagabend in Bern von zwei Unbekannten mit Pfefferspray angegriffen und ausgeraubt worden. Er wurde dabei leicht versetzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Freitag, kurz vor 18 Uhr, wollte ein Mann auf dem Rasenziegelparkplatz vis à vis Wankdorfcenter in sein parkiertes Auto steigen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Dabei wurde er von zwei unbekannten Männer angesprochen und mit Pfefferspray angegriffen.

In der Folge behändigte die unbekannte Täterschaft seine Uhr, sein Mobiltelefon sowie einen Laptop aus dem Auto. Die beiden Männer flüchteten danach in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde laut Mitteilung beim Raub leicht verletzt.

Die zwei unbekannten Täter werden zwischen 20 bis 35-jährig, etwa 190 cm gross und athletisch gebaut beschrieben. Beide Männer waren dunkel gekleidet. Einer der Männer hatte eine Glatze, der zweite trug kurze Haare. Sie sprachen gebrochen Deutsch. Die Kantonspolizei sucht Zeugen: 031 634'41'11.

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch