Zum Hauptinhalt springen

Mann nach Brand gesucht

Am Donnerstag hat in Bern ein Gebüsch gebrannt. Gemäss aktuellen Erkenntnissen dürfte menschliches Verschulden zum Brand geführt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagnachmittag wurde die Berufsfeuerwehr Bern an die Kehrgasse 2 in Bern gerufen, da in unmittelbarer Nähe des Hauses ein Gebüsch in Brand geraten war. Der Brand konnte in der Folge durch die Einsatzkräfte rasch gelöscht werden. Gemäss aktuellen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass das Feuer menschlich verschuldet wurde.

Der mutmassliche Verursacher wird als älterer Mann mit grau-weissem Haar und Brille beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine farbige Mütze, ein T-Shirt mit Drachenfigur, eine schwarze Hose und blaue Turnschuhe der Marke Nike. Der Mann sprach Berner Dialekt.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei via Telefon 031 634 41 11 in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch