Zum Hauptinhalt springen

Marty McFly landet im Gürbetal

«Back to the Future» kehrt für ein Wochenende in Belp auf die Leinwand zurück. Das «Kino um die Ecke» zeigt die berühmte Science-Fiction-Trilogie als sechsstündigen Marathon.

Sie holen «Back to the Future» wieder in die Gegenwart: Fan Matthias Galliker (links) und der Belper Kinobetreiber Daniel Tschanz.
Sie holen «Back to the Future» wieder in die Gegenwart: Fan Matthias Galliker (links) und der Belper Kinobetreiber Daniel Tschanz.
Iris Andermatt

Matthias Galliker sitzt auf einem roten Sessel mitten im Saal 1 des Kinos in Belp. Er ist allein. Im Hintergrund läuft «The Power of Love», Filmmusik aus «Back to the Future».

Den dreissigsten Geburtstag der Science-Fiction-Filmtrilogie hat sich der Lohnstorfer schon vor Jahren in der Agenda markiert. «Im zweiten Film fliegt die Hauptfigur Marty McFly mit einer Zeitmaschine von 1985 ins Jahr 2015», sagt Galliker. «Sein Abenteuer beginnt am 21.Oktober 2015. Deshalb wollte ich das Datum irgendwie feiern.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.